Skip to content

Folge 26: Android in der Schweiz

Die 26. Episode dreht sich rund um das Thema Android in der Schweiz. Unser Gast, Thomas Hofer vom Verein Android Schweiz, berichtet und philosopiert über Android und dessen Chancen und Risiken. Viel Spass dabei!


dh-20110704-ausgabe-026.mp3 (01:35:34 min, 87.5 MB)
dh-20110704-ausgabe-026.ogg (01:35:34 min, 58.9 MB)

Wir freuen uns auf Eure Kritik in den Kommentaren, bei identi.ca und - falls möglich - Audiokommentare an sendung@deimhart.net



Hier findet Ihr die Startzeiten der verschiedenen Themenblöcke:

~ 0:00:16 Feedback
~ 0:01:46 Thema
~ 1:32:56 Ausblick

Links:

- Der Verein Android Schweiz, Thomas Hofer (Tom)
- Google Plus Account Tom
- Martin Bachmann (Bachi)
- Android
- Smartphones
- Google Plus
- Verein Android Schweiz
- Open Handset Alliance
- Liste der Mitglieder in der Open Handset Alliance
- Andy Rubin
- Symbian
- iOS
- Smartphone-Verkaufszahlen 2010
- Lizenz Android
- AndroidPIT
- PocketPC
- CH APPS DB
- gmail
- Forum Verein Android Schweiz
- Blog Verein Android Schweiz
- Shop Verein Android Schweiz
- Apps-DB Verein Android Schweiz
- Aktion auf ubuntublog.ch
- GPS
- Latitude Google
- Motorola
- HTC
- Nokia
- Nexus
- Sony Ericsson
- Asus
- Samsung
- Swisscom
- Sunrise
- Orange
- OVI
- Android Beitrag RadioTux
- iPad
- Android Honeycomb
- eee Pad ASUS Transformer
- ricardo.ch
- Flyer HTC Tablet
- Kindle
- Milestone
- Milestone 2
- Optimus 2X LG
- T-Shirt im Shop
- TomTom

Apps

- ASAPP
- Blick
- SBB
- ZVV
- Post
- local.ch
- ÖFFI
- Bancofinder
- K9 Mail
- Google Plus
- 20 Minuten

Termine

- ubuntueros.ch Stammtisch
- ubucon 2011

Trackbacks

DeimHart am : Folge 26: Android in der Schweiz

Vorschau anzeigen
Hier ist die Folge 26 im mp3-Format. Kommentare bitte im Hauptbeitrag hinterlassen. Danke! dh-20110704-ausgabe-026.mp3 (01:35:34 min, 87.5 MB)

DeimHart am : Folge 26: Android in der Schweiz

Vorschau anzeigen
Hier ist die Folge 26 im ogg-Format. Kommentare bitte im Hauptbeitrag hinterlassen. Danke! dh-20110704-ausgabe-026.ogg (01:35:34 min, 58.9 MB)

ubuntublog.ch am : PingBack

Vorschau anzeigen

ubuntublog.ch am : PingBack

Vorschau anzeigen

DeimHart am : Folge 27: Unsere Hardware ...

Vorschau anzeigen
Folge 27 behandelt Hardware, die wir im Einsatz haben und mit der wir unter Linux gute Erfahrungen machen. Viel Spass dabei! dh-20110801-ausgabe-027.mp3 (01:02:51 min, 60.3 MB) dh-20110801-ausgabe-027.ogg (01:02:51 min, 39.7 MB) Wir f

ubuntublog.ch am : PingBack

Vorschau anzeigen

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Tom am :

*Hallo Zusammen

ich möchte mich noch einmal für das Gespräch bedanken! Es hat saumässig Spass gemacht! Gerne wieder :-)

LG, tom

Dirk Deimeke am :

*Mir hat es auch sehr viel Spass gemacht. Danke, dass Du da warst! Es werden sich bestimmt noch Gelegenheiten ergeben, an denen wir das wiederholen können.

Patrick am :

*Gute Folge auch wenn der Punkt, dass Android-Geräte so billig sind m.E. längst nicht mehr so einfach zutrifft.

Trotz gleicher Hardwareausstattung ist das zugegebenermaßen mit wenig Apps bestückte Windows Phone 7 in den meisten Fällen günstiger. Aktuell bekomme ich gute Geräte für 200€, schaue ich mich nach einem HTC, was schon länger auf dem Markt ist um, legt man um die 300€ hin.

Der Hype um Android ist durchaus schon da und er verteuert die Geräte durchaus, durch ihren App-Markt.

Dirk Deimeke am :

*Du hast natürlich Recht. Ich hatte den Vergleich aber so verstanden, dass im Vergleich mit iPhones die Android-Geräte deutlich günstiger sind.

Venty am :

*Das gibt sehr wohl günstige Android-Telefone. Bei OK-Mobile (also bei den Valora Kiosken) gibts das Orange San Francisco (eigentlich ein ZTE Blade) für Fr. 100.-- Zwar mit SIM-Lock, aber da gibts genug Webseiten, die einem dabei weiterhelfen. Oh, und rootbar ists ausserdem.

Dirk Deimeke am :

*Das stimmt, darauf bin ich nicht gekommen, obwohl zwei meiner Kollegen je ein solches Gerät haben.

Federico Hernandez am :

*Interessante Folge. Danke euch.

Themen Vorschlag: Datenschutz/Privatsphäre. Kam mir in den Sinn als ihr die Problematik mit der Handy"Ortung" durch GPS angesprochen habt (wobei das GPS-Modul im Handy ja auch nicht mehr gebraucht wird durch die guten Triangulationsmöglichkeiten mit den Basisstationen der Mobilfunkbetreiber) und auch wegen der "Datenübertragungen" im Hintergrund. Vielleicht auch im Hinblick der ganzen Cloud-Dienste, Social Media Dienster, Web 2.0 Dienste, unterschiedliche Auffassungen in DE, CH oder anderen EU-Ländern.

Federico Hernandez am :

*Gerade die unterschiedlichen Einstellungen der Bevölkerung in den einzelnen Ländern (sowie die unterschiedlichen Gesetze) zu diesem Thema bringen Interessante Aspekte auf, bei einem Medium "ohne Grenzen".

Dirk Deimeke am :

*Ja, absolut.

Vielleicht magst Du eine solche Sendung auch mit uns zusammen machen? Schweden ist da schon deutlich anders als Deutschland oder die Schweiz.

Federico Hernandez am :

*warum nicht? Gerne. Vielleicht findest sich ja noch ein weiteres Land, das dabei sein könnte.

Pascal am :

*Hallo, erst einmal herzlichen Glückwunsch zu einer weiteren gelungenen, interessanten Deimhart-Folge. Wenn Ihr schon eine Sendung über Android gemacht habt, müsstet Ihr auch mal jemand zum Thema Meego einladen.

Dirk Deimeke am :

*Wenn sich da jemand in der Nähe finden lässt, können wir das bestimmt einmal in Angriff nehmen.

Tobias am :

*Wie immer eine hervorragende Sendung, welche einem auch mal Einblick in die Schweiz gibt ;-)

Ich muss jedoch sagen, das mir zu oft "persönliche Meinung / Einstellung" als gegeben angesehen wird.

Bitte entschuldigt wenn dies nicht der Fall war, ich persönlich empfand es so.

Zum Thema Tablets.

Ich persönliche nutze mein Tablet eigentlich in allen Lebenslagen am Tag.

Schnelle Eingaben und Mitschriebe via Stift in der FH, endlich verliert man nicht mehr den Überblick - gleichzeitig aufgenommen Audio.

Als PDF Reader für lange Vorlesungen wo man gleich passende Passagen markieren kann oder in andere Programme übertragen kann. Bei einem 1000 Seiten Skript, wäre es reine Papierverschwendung dieses auszudrucken.

Als ToDo Verwaltung - nichts ist peinlicher als bei einer Präsentation die Präsentation zu vergessen ;-)

Was für mich gegen Android spricht, ist die erwähnte Offenheit. Ich muss mich den Großteil des Tages mit IT auseinander setzen, da will ich wenigstens das mein Telefon / Tablet einfach funktioniert. Ich will nicht was konfigurieren müssen / dürfen. Es soll einfach ohne mein zu tun Dinge erledigen. Dies ist natürlich alles Ansichtssache.

So geht z.B. an unsere Hochschule das VPN nicht mit Android. (Cisco Hardware)

Freue mich auf die nächste Sendung! Zu Meego habt ihr ja zwei Ansprechpartner von RadioTux - falls es in CH keine gibt.

Gruß
-Tobias

-- via iPad verfasst

Dirk Deimeke am :

*Das, was ich sage, ist natürlich immer subjektiv gefärbt und genau aus diesem Grund sage ich davor auch immer "für mich" oder "meiner Meinung nach".

Mein Telefon funktioniert auch einfach nur und ich muss nichts daran schrauben. Aber ich kann, wenn ich möchte. Das ist der grosse Unterschied.

Bezüglich Meego: Wenn ich ehrlich bin, möchte ich - auch bei RadioTux - nicht immer die gleichen Gäste hören. Auf die Dauer wird das langweilig und war für mich auch der Grund, nicht mehr Computerclub 2 zu verfolgen.

Venty am :

*Was mir ein bisschen gefehlt hat, war der Aspekt, dass Android Open Source ist, und wo sich das manifestiert. Da wo Thomas die Updateproblematik angesprochen hat, dachte ich, jetzt kommts, aber dann hat sich das Gespräch in eine andere Richtung entwickelt.

Jedenfalls habe ich vermisst, dass so Sachen wie z.B. Cyanogenmod erwähnt werden. Cyanogenmod ist eine alternative Android "Distribution" für eine ganze Reihe verschiedener Android-Telefone, darunter auch das in einem anderen Kommentar erwähnte ZTE Blade. Dieses Telefon wird mit Android 2.1 ausgeliefert, dank Cyanogenmod läuft da aber jetzt ein 2.3.4 drauf.

http://www.cyanogenmod.com/

Läuft aufm ZTE Blade prima. Allerdings find ich Android nach wie vor noch nicht so ganz parat für den produktiven Einsatz. Bis da etwas an mein Nokia N900 rankommt wirds vermutlich noch sehr sehr lange dauern. =:o)

Die Geschichte mit Cincinnati Bell ist vermutlich erst nach der Aufnahme passiert. Cincinnati Bell ist ein US-Amerikanischer Netzbetreiber, der von Motorolas Updatestrategie dermassen angepisst war, dass sie sich entschlossen haben, für ihre Kunden eine eigene Androidversion zusammenzustellen, um das Motorola Milestone (bei uns Droid) auf wenigstens Android 2.2 zu aktualisieren. Da wäre interessant zu wissen, wie da die Lage in der Schweiz ist.

Dirk Deimeke am :

*Wir haben (zu) kurz erwähnt, das Android kaum Open-Source-Software ist, weil die Veröffentlichung des Quelltextes deutlich nach der Veröffentlichung des Releases passiert.

Ansonsten gebe ich Dir Recht, wir haben nicht alle Facetten erwischt, da es uns auch um die Vorstellung des Vereines ging.

Da ist noch Stoff für eine weitere Episode. :-)

Venty am :

*Jahaa! Die Technikfolge mit dem Martin von Android Schweiz oder so. Faend ich gut. Umbidingt!

Ausserdem weise ich noch auf Chaosradio Express Folge 152 hin, wo's auch um Android geht. Ist zwar schon etwas aelter (APP2SD wird knapp erwaehnt) aber trotzdem hoerenswert.

Sasch am :

*Da es um die Vorstellung des Vereins ging ... "meiner Meinung nach" ein sehr gelungener Podcast.

Gerne hätte ich mehr über aktuelle Android Geräte erfahren, aber das liegt natürlich vor allem daran, dass ich schon seit längerem auf der Suche nach solch einem Gerät bin, das ich dann nicht nach 2 Monaten wieder verkaufen will/muss.
Evtl. kann mir ja jemand hier weiterhelfen?

Folgendes habe ich schon:

- ich will unbedingt eine Tastatur
- es soll nicht zu teuer sein (max 200€) , da ich Handys als Gebrauchsgegenstand ansehe und dementsprechend auch behandle

- HTC Desire Z habe ich mir im MM angeschaut aber das ist mir irgendwie zu unstabil und dafür zu teuer
- HTC Wildfire (keine Tatstatur)
- Milestone 2 (hat Dirk und ist zufrieden, ist aber von Motorolla und da habe ich schlechte Erfahrungen gemacht)
- LG Optimus Pro (kommt erst noch raus ... ist aber aktuell mein Favorit)

Dirk Deimeke am :

*Ich kann wirklich nichts schlechtes von meinem Milestone 2 berichten. Deine Vorbehalte teile ich, was die Software von Motorola angeht, aber da das in diesem Fall Android ist, kann ich nicht klagen, das aufgesetzte Motorola Blur (die Oberfläche von Motorola) ist nicht so schlimm.

Allerdings passt das Gerät nicht in Deinen Preisrahmen.

Sasch am :

*Zum Preisrahmen ... bei Amazon gibt es das gerade für 270€, das würde ja auch noch gehen! ;-)

Dirk Deimeke am :

*Da liegt der Preisrahmen dann aber eher bei maximal 300 EUR, oder?

Sasch am :

*Naja, für Qualität bezahle ich auch 70€ mehr, aber dann muss es eben auch passen! ;-)

Sasch am :

*Apropos ... da ist ja Android 2.2 drauf!
Macht es Sinn bzw. ist es überhaupt möglich/notwendig auf eine neuere Version zu migrieren?

Venty am :

*Wenns bei mir je ein Androidofon für den produktiven Einsatz geben sollte, dann wirds sicher eins aus dieser Liste da -> http://www.cyanogenmod.com/devices

Damit wär wenigstens sichergestellt, dass es auch mal Updates für dieses Gerät gibt.

Sasch am :

*Hm, da ist das Milestone auch dabei ... dann werde ich mal auf Dirk vertrauen und mir das zulegen!

Venty am :

*Ja, das Milestone 1. Dirk hat aber glaubs ein Milestone 2.

Dirk Deimeke am :

*Das ist richtig, ich habe ein Milestone 2 und das ist nicht in der Liste.

Dirk Deimeke am :

*Das doofe ist, dass es da kaum Handies mit Tastatur gibt.

Dirk Deimeke am :

*Ich habe mit Android 2.2 noch nichts gefunden, was ich nicht machen kann und derzeit kenne ich noch keine Möglichkeit, die Version zu aktualisieren.

Dirk Deimeke am :

*Für mich passt die Qualität, allerdings gibt es hier in den Kommentaren auch gegenteilige Erfahrungen.

Olaf am :

*Hallo,

ich nenne auch ein Milestone2 mein eigen. Genau gesagt schon das zweite. Das erste wohl gemerkt neue Gerät hatte eine kleine Delle im Displayrahmen.
Das zweite war dann OK, allerdings war das zwischenzeitlich schon zur Reparatur wegen der Tastatur. Mal kamen beim Druck auf eine Taste gleich 3 oder 4 Buchstaben und mal gar keiner.
Lief danach ein paar Wochen aber mitlerweile spinnt die Hardwaretastatur schon wieder etwas.

Ich kanns nicht empfehlen. Wenn Dir ein großer Bildschirm nicht so wichtig sein sollte, dann würde ich an deiner stelle zum HTC ChaCha greifen. Oder vielleicht noch zum Sony Mini Pro (soll ja bald ein Nachfolger kommen).

Gruß
Olaf

Dirk Deimeke am :

*Interessant, wie sehr sich die Erfahrungen unterscheiden können.

Sasch am :

*Hm, am ChaCha ist ein Facebook Knopf dran, das geht ja mal gar nicht! ;-)

Dirk Deimeke am :

*Meine Tastaturen haben auch eine Windows-Taste ...

Christian am :

*War wieder ein interessanter und unterhaltsamer Podcast! Auch wenn ich kein Android-Gerät besitze. Ich telefoniere mit einem 35-Euro-Handy - das geht auch ;-) Und für's Surfen etc. nehme ich lieber was Größeres. Auch wegen der inzwischen notwendigen Lesebrille. Also vielen Danke und weiter so!

Dirk Deimeke am :

*Ja, klar, man kann auch mit Ziegelsteinen werfen, um sich bemerkbar zu machen. Aber wo bleibt da der Spass? :-)

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Formular-Optionen
tweetbackcheck